Ruft uns an

+49 30 2848780

Schickt uns eine Mail

How to bloom

Wagen wir mehr Raum!

Wagen wir mehr Raum!

Es braucht Raum, Zukunft zu gestalten. Raum Wertschöpfungen neu zu denken, Paradigmen zu verhandeln, Ideen im Miteinander zu spinnen und Verantwortung zu wagen. In der Unterschiedlichkeit der anderen Fachperspektive entdecken wir das Potenzial für Innovation. Innovation für das Wirtschaften innerhalb planetarer Grenzen.

How to
bloom

CoCreation matters!

Nachhaltige Lösungen werden durch kreative Kollaboration vorangebracht. Denn alles hängt mit allem zusammen. Aufgaben sind komplex. Der Lösungsweg nur selten linear.

Wir schaffen Räume für die cocreative Zusammenarbeit in euren Unternehmen, in denen unterschiedliche Disziplinen und Kompetenzen durch dialog-orientierte Kommunikation, befähigte Persönlichkeiten mit einem beherzten Leadership-Anspruch ganzheitliche Lösungen für mehr Nachhaltigkeit kreieren.

Scale up your skills

Being in the same room with people and creating something together is a good thing.

 

Robin Williams

 

Der Raum der CoCreation ist dabei nicht beliebig. Das Potenzial liegt in acht Prinzipien. Schaffen wir gemeinsam Strukturen für eine effektive und wirkungsvolle CoCreation:

Prinzip 1

zusammen

Der Dialog mit relevanten internen und externen Stakeholdern – je inklusiver, diverser und kooperativer – ist der Schlüssel, um mit einer gemeinsam verhandelten Lösung schneller zum Ziel zu gelangen.

Prinzip 2

fair

Alle relevanten Beteiligten müssen bei der Entwicklung eines Zukunftsvorhabens involviert und jeder Beitrag gleich wertvoll behandelt werden. Das bringt die notwendige Augenhöhe, mit der ein gemeinsamer Wille für eine nachhaltige Lösung entsteht.

Prinzip 3

transparent

Das transparente und ehrliche Teilen von unternehmerischem Know-how, Erfahrungen und Ideen in einem Raum, schafft gemeinsames Verständnis und Wissen für den weiteren Weg.

Prinzip 4

aktivierend

Agile und ko-kreative Methoden der Zusammenarbeit aktivieren das out-of-the-box Denken und sprengen alte Denkmuster, damit Raum für das neu und anders Machen entsteht.

Prinzip 5

sinnstiftend

Jedes Meeting ist wertvoll. Man findet zusammen, um gemeinsam Sinn zu stiften, Ideen mit Mehrwert zu schaffen und sich auf Augenhöhe zu verständigen.

Prinzip 6

umsetzbar

Es braucht Mut, das gefasste Vorhaben weiterzugehen und in die Handlung zu kommen. Das Potenzial für positive Veränderung liegt nicht in Strategien und Konzepten allein, sondern in ihrer beherzten Umsetzung.

Prinzip 7

rund

Iterative Schleifen, in denen Feedbacks gehört, gesammelt und entschieden werden, stärken das Projektvorhaben und bringen es voran. Jede neue Runde bereitet den Weg für nachhaltigen Fortschritt und Innovation.

Prinzip 8

verbindlich

Am Ende steht die Entscheidung. Gemeinsam getroffen und verantwortet, wird darin der persönliche Beitrag zum ko-kreativen Erfolg definiert.

Hoppla,
jetzt kommst Du!

Lust auf neues Handeln?

CoCreation erfordert Mut und Empathie. Mut, die Dinge auf den Kopf zu stellen. Und Empathie, den Input der anderen genauso wertzuschätzen, wie den eigenen. Visionäre Projekte entstehen nicht durch Leistungsdruck und Planerfüllung, sondern durch Diversität, geteilte Leidenschaft und die Offenheit für radikale Ideen.

Hop on